Raclette-Pizza - Rezept | EDEKA #racletteideen
Share on Facebook Share on Pinterest Share on Twitter

Raclette-Pizza - Rezept | EDEKA #racletteideen



Gemeinsames Pizzabacken macht Spaß – ebenso wie ein Raclette-Abend mit Freunden. Unser Raclette-Pizza-Rezept verbindet beides auf ideale Weise.

Raclette-Pizza-Rezept: gemeinsames Grillen am Tisch Unser Raclette-Pizza-Rezept eignet sich bestens für gemütliche Abende mit Freunden. Der kleine Tisch-Grill, in dem jeder ein Pfännchen mit seinen Lieblingszutaten überbacken kann, ist ausreichend für acht bis zwölf Gäste. Wenn Sie mehr Personen eingeladen haben, lohnt es sich, noch ein zweites Raclette bereitzustellen. Jeder Gast bekommt ein eigenes Pfännchen, um in den vollen Genuss seiner individuellen Raclette-Pizza zu kommen. Ursprünglich handelt es sich beim Raclette um ein schweizerisches Nationalgericht, bei dem würziger Käse am offenen Feuer geschmolzen und vom ganzen Laib abgeschabt wird. Der heutige Raclette-Grill funktioniert komplett elektrisch. Legen Sie klein geschnittene Zutaten wie leckeres Gemüse, zartes Fleisch und edle Fischsorten in die Raclette-Form und geben Sie jeweils eine Käsescheibe darüber. Lassen Sie sich auf unserer Themenseite von den vielfältigen Raclette-Ideen inspirieren! Eine klassische Variante ist unser Raclette mit karamellisierten Schalotten und Rotwein. Dazu kommen Kartoffeln, Kürbiswürfel und Pilze, alles zusammen wird mit köstlichem Käse überbacken zum herzhaften Genuss. Unter unseren Raclette-Rezepten finden Sie viele weitere Raclette-Ideen für einen entspannten Abend, wie unseren Raclette-Flammkuchen, der in nur zwanzig Minuten fertig ist! Raclette-Pizza-Rezept: mit Salami, Schinken, Oliven, Paprika Mit unserem Raclette-Pizza-Rezept stellen Sie Ihren Raclette-Abend unter ein Motto und genießen italienische Köstlichkeiten im Miniatur-Format. Bereiten Sie hierfür zunächst einen Teig aus Weizenmehl und Olivenöl zu, der unter Zugabe von Hefe eine Stunde benötigt, um aufzugehen. In dieser Zeit haben Sie Gelegenheit, die Tomatensoße zu kochen. Wenn es schnell gehen soll, verwenden Sie anstatt der frischen Tomaten einfach passierte Tomaten aus der Dose. Zwiebeln, Knoblauch und gemischte Kräuter verleihen Ihrer Soße das typisch mediterrane Aroma. Bereiten Sie Salami- und Schinkenwürfel, Paprikastreifen, Zwiebelringe, Olivenstücke, Tomaten- sowie Mozzarellascheiben in kleinen Schüsseln vor, an denen sich Ihre Gäste nach Herzenslust bedienen können! Backen Sie den Hefeteig in den Schälchen kurz vor, ehe Sie ihn mit der Soße bestreichen und mit den restlichen Zutaten belegen! Für einen mexikanischen Abend holen Sie sich Tipps in unserem Rezept für das Raclette 'Tex Mex'. Und wenn es mal keine Raclette-Pizza oder klassische Pizza sein soll aber trotzdem nach Pizza schmecken, probieren Sie unser Pizza-Muffins-Rezept!

sev